Presseinformation

Interessante Gespräche beim SPD-Frühlingsempfang

Wiesbaden: Die SPD-Fraktion im Hessischen Landtag hatte am Diensttagabend zu einem Frühlingsempfang eingeladen. Unter den zahlreichen Gästen von Politik, Wirtschaft und den unterschiedlichsten Institutionen und Verbänden aus dem ganzen Land waren vom Bund der Vertriebenen (BdV) deren Landesvorsitzender Siegbert Ortmann (Lauterbach) und sein Stellvertreter Georg Stolle (Bensheim) erschienen. Der parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion, Günter Rudolph, stellte gleich bei seiner Begrüßung einen kurzweiligen Abend mit unterhaltsamen Programm und sicherlich vielen angeregten Gesprächen in Aussicht. Und so verzichtete dann auch Thorsten Schäfer-Gümbel, SPD-Fraktionsvorsitzender, bei seiner anschließenden Rede auf alle programmatischen politischen Aussagen und überließ sehr schnell dem Kabarettisten Johannes Scherer die weitere, vergnügliche Unterhaltungseinlage an diesem Abend. Sehr ausdrucksvoll wurde die Veranstaltung musikalisch umrahmt mit fein abgestimmten Aromen der "Blanc des Noir", von der Sängerin Caroline Mhlanga und dem Pianisten Alexander v. Wangenheim. Im Anschluss sorgte noch ein Imbiss für einen gemütlichen Ausklang des für die BdV-Vertreter und ihre Gesprächspartner sehr interessanten Empfangs im Foyer des Hessischen Landtags zu Wiesbaden.

Text: Norbert Quaiser
Im April 2014