Zum 70. Geburtstag von Reinhard Schwarz

In der Vertriebenenverbandsarbeit ist Reinhard Schwarz schon zur Institution geworden. Über 20 Jahre steht er an der Spitze des Kreisverbandes des Bundes der Vertriebenen und Kreisgruppe der Sudetendeutschen Landsmannschaft im Wetteraukreis.

Der Jubilar wurde am 24. August 1941 in Neutitschein in Mähren geboren. Im Sommer 1946 wurde seine Familie aus dem Sudetenland vertrieben und nach einem Lageraufenthalt wurde sie in Hörnsheim im Kreis Wetzlar ansässig. Dort besuchte auch Reinhard Schwarz die Volksschule und absolvierte später die Bäckerlehre. Beruflich war er zuletzt als Vollziehungsbeamter der AOK Hessen tätig. Schon früh in den 50iger Jahren widmete er sich der Vertriebenenarbeit, zuerst in der DJO. Später wurde er Mitglied im BdV-Ortsverband Ilbenstadt und seit 1985 dessen Vorsitzender.

Seit 1987 gehört er dem Vorstand des BdV-Kreisverbandes Friedberg an, wo er nach vielen Funktionen im Jahre 1997 zum 1. Vorsitzenden gewählt wurde. Seit 1990 ist Reinhard Schwarz Mitglied des BdV-Landesvorstandes in Hessen. Im Jahre 1989 wurde er auch zum Kreisobmann der Sudetendeutschen Landsmannschaft gewählt. Er ist auch Mitglied des Präsidiums der SL-Landesversammlung in Hessen.

Besonders bei der Ausrichtung und Durchführung von vielen Veranstaltungen wie z.B. die SL-Landesversammlungen und Landestreffen war er stets eine große Hilfe.
Er betreibt aktive Aufklärungsarbeit hinsichtlich der Vertreibung und des Schicksals der Sudetendeutschen Volksgruppe.
Hier muss erwähnt werden, dass dem Jubilar bei der Bewältigung der vielen Aufgaben seine Ehefrau Erna stets mit Rat und Tat zur Seite stand.

Auch kommunalpolitisch erwarb er hohes Ansehen. Er ist seit Jahren Stadtverordneter in Niddatal/Wetteraukreis, wo er auch dem CDU-Stadtvorstand angehört.

Für sein ehrenamtliches Engagement erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, wie u.a.: die Silberne und Goldene Ehrennadel des BdV-Landesverbandes, die Silberne und Goldene Ehrennadel des BdV-Bundesverbandes sowie das Große Ehrenzeichen der Sudetendeutschen Landsmannschaft.

Wir danken dem Jubilar für sein Engagement und wünschen ihm noch viele aktive Jahre bei bester Gesundheit.

BdV/SL-Landesgeschäftsstelle